Notizen

Eine Allianz der Hoffnung im Herzen der Welt

(c) Lilo Clareto / Instituto Socioambiental Über eine neue Klimabewegung in Brasiliens Amazonas-Regenwald Das Herz der Welt, es pulsiert blau-grün im Takt der Jahreszeiten. Der Klimawissenschaftler Antonio Nobre zeigt es auf seinem Laptop den jungen Aktivist*innen, die ihn an dem Ort mit dem klangvollen Namen Terra Do Meio („Mittelerde“) im nordbrasilianischen Bundesstaat Pará umringen. Eine … Weiterlesen Eine Allianz der Hoffnung im Herzen der Welt

Brände im Amazonas: Warum wir jetzt ungehorsam sein müssen

Vivemos realidades muito diferentes | Wir leben unterschiedliche Realitäten Als sich am 19. August 2019 in São Paulo der Himmel über 21 Millionen Menschen verdunkelte, war ein Wegsehen nicht mehr möglich. Gigantische Rauchwolken aus dem Amazonas-Regenwald zogen über das Tausende Kilometer entfernte Wirtschaftszentrum Brasiliens. Die Ursache war schnell gefunden: Über 75.000 Brandherde im Amazonas-Becken zählten … Weiterlesen Brände im Amazonas: Warum wir jetzt ungehorsam sein müssen

Ungehorsame Realitäten: Bäume, Regentropfen und der anthropozentrische Holzweg

Ein Trampelpfad führt rechts von der Schotterstraße hinunter zu einem Bach, der sich über Stock und Stein durch das Dickicht des Mata Atlântica quält. Sebastian, mein Gastgeber mit rechts-links-Schwäche, hatte mir zuvor den Weg zu einem Wasserfall erklärt "Irgendwann kommt ein Bach und dann musst du rechts abbiegen". Passt, dachte ich und war mir dabei … Weiterlesen Ungehorsame Realitäten: Bäume, Regentropfen und der anthropozentrische Holzweg

Literaturfestival FLIP in Paraty: Polit-Folklore statt ‚re-existencia‘?

Die Brandung in Paraty schlendert entlang des Ufers und blickt auf das mysteriös dunkle Wasser, das regungslos wie ein Spiegel zurückstarrt. Sie zwängt sich über eine schmale Brücke hinein in das Zentrum der hübschen Kolonialstadt. Sie stolpert und hüpft über das grobe Kopfsteinpflaster, reiht sich auf zu einer Schlange vor dem Auditório da Matriz, in … Weiterlesen Literaturfestival FLIP in Paraty: Polit-Folklore statt ‚re-existencia‘?

Brasilien-Premiere von Espera Tua (Re)Volta: Einmal den Meteoriteneinschlag gegen die Staatsgewalt, bitte!

https://www.youtube.com/watch?v=DIA5N72zi4Q «Mehr Pfefferspray, gib mir mehr Pfefferspray.» Ein erwachsener Mann mit mindestens 40 Jahren Lebenserfahrung fordert Nachschub. Vor ihm kauert eng aneinander gepresst eine Gruppe Schüler, ihre Gesichter schützend in ihren Armen oder an den Körpern ihrer Mitschüler vergraben. Der Nachschub kommt von hilfsbereiten Kollegen, ebenfalls männlich, mindestens 40 Jahre Lebenserfahrung. Wir sind in Porto … Weiterlesen Brasilien-Premiere von Espera Tua (Re)Volta: Einmal den Meteoriteneinschlag gegen die Staatsgewalt, bitte!

Líquidisma? Über eine neue polit-hedonistische Ästhetik in Brasilien

(c) Chloé Borreguero Wer ein Live-Album gemeinsam mit dem großen Tropicália-Star Caetano Veloso veröffentlicht, der oder die hat zweifelsohne kultur-politische Autorität in Brasilien. Der Sängerin, Musikerin und Komponistin Maria Gadú wurde diese Ehre bereits im Jahr 2011 zu Teil. Seitdem gehört sie zu den jüngsten Mitgliedern des elitären, weil kulturpolitisch einflussreichen Zirkels der wichtigsten Künstler … Weiterlesen Líquidisma? Über eine neue polit-hedonistische Ästhetik in Brasilien

Notizen aus Porto Alegre: Die unwirklichen Besucher

Stellen Sie sich vor, meine Damen und Herren, Sie sitzen gemütlich in den weichen Sitzen eines hochmodernen, ich wiederhole, eines hochmodernen Reisebusses, in dem insgesamt fünfzig Menschen Platz finden, und Sie fahren in ein 50-Seelen-Dorf irgendwo in der Pampa. Ich sag' Ihnen was, erst einmal werden Sie Angst haben. Nicht vor den fünfzig Seelen, sondern … Weiterlesen Notizen aus Porto Alegre: Die unwirklichen Besucher

Notizen aus Porto Alegre: Das tägliche Kratzen und Scharren

Bom Fim, Porto Alegre Deutschland zu verlassen ist erst einmal ein kleiner Schritt. Ich setze mich in ein Flugzeug und bin weg. Nichts Großes. Mindestens einmal im Jahr macht das jeder, der es sich leisten kann. Und in der Regel wird darauf auch mit großer Vorfreude hingefiebert. Deutschland ist die unfreundliche Bäckereifachverkäuferin, Deutschland ist 40 … Weiterlesen Notizen aus Porto Alegre: Das tägliche Kratzen und Scharren

Notizen aus der San Francisco Bay Area: Von Mammuts und Aliens

Es ist früher Abend und der Nebel hat die Sonne ins Exil geschickt. Wie ein verlängerter Arm des Meeres, eine riesige Flutwelle in Zeitlupentempo, wabert das gespenstische Grau über das satte Dunkel-Grün der Küstenvegetation. "Es riecht richtig grün hier", beobachtet Celina, während wir - einschließlich des Fahrers - fasziniert auf die nebelverhangenen Wälder blicken. Nach … Weiterlesen Notizen aus der San Francisco Bay Area: Von Mammuts und Aliens